IMG_20181104_120453.jpg

- Fame - in memory meine große Hundeliebe 😪

Fire & Flame's Faith

ASCA Papiere
red tri w/c
geb.13.11.2013
Route: lang
Größe: 51 cm
Gewicht: 21 kg
MDR +/+ (frei durch die Eltern)
HSF4 +/+ (frei durch die Eltern)
HD - A2
ED Grad: 0
OCD frei
Augen frei in allen Punkten in der regelmäßigen Augenuntersuchung
vollständig korrektes  Scherengebiss

 

Über Fame:


Ich habe Fame am 8. Januar 2014 zu uns geholt. Sie war gerade 8 Wochen alt, ein kleines Wollknäul. Am Anfang wollte sie nicht alleine fressen. Also war ich beim fressen immer bei ihr. Am liebsten fraß sie aus meiner Hand. 


So ist Fame zu einem tollen Partner Hund herangewachsen, meinem Seelenhund. 

Sie war glücklich wenn Sie bei mir sein durfte oder mit mir unterwegs war. Egal ob wir spazieren gegangen sind, Rad fahren, reiten oder auch Traktor fahren waren. Fame war immer mit Freude dabei und das zu 99 % ohne Leine. Sie hörte super und wußte immer was ich von ihr erwartet habe. Dabei war sie fast lautlos. Sie bellte so gut wie nie. 

Wenn ich zu Hause irgendwo saß, lag sie ganz in meiner Nähe und passte auf, dass ich nicht abhanden komme. Für Schmusrunden war sie jederzeit zu haben, das durfte auch gerne ausdauernd sein. 

Fame war mein Schatten. Wo ich war, war auch Fame. Der treueste Hund, den ich je kennen lernen durfte. Der Rest der Familie war für sie liebevolles Beiwerk. Wirklich wichtig war für sie nur ihr Frauchen. 

Wir gingen hobbymäßig zum Agility und hatten letztes Jahr gerade mit Rallye Obedience begonnen und hatten richtig Spaß daran. 

Fame hat mit mir 2015 die Begleithundeprüfung abgelegt. Diese hat sie im Rahmen der Vereinsmeisterschaft 2019 ohne vorheriges Training wiederholt und hätte sie problemlos bestanden, wäre es eine echte Prüfung gewesen.

Im Rudel zeigte sie sich recht dominant. Als Mama hat sie sich in ihrem ersten Wurf einfach nur toll gezeigt. Total instinktsicher hat sie ihre Welpen geboren, bis zur Abgabe versorgt und geführt. 


In ihrem zweiten Wurf 2020 nahm die Katastrophe ihren Lauf. Die Geburt und die Anfangszeit war völlig unauffällig und Instinktsicher wie bereits bekannt. Doch dann bemerkten wir plötzlich, dass es ihr nicht gut ging. Darauf hin begann eine wahre Klinikodyssee, bis sie schließlich am 14.09.2020 in Baden-Baden in der Klinik von ihren Schmerzen erlöst wurde. Einer der schlimmsten Tage meines Lebens.... 

Im CT konnten die Ärzte sehen, dass sie einen Tumor im Kopf hatte, der bereits in die Nasennebenhöhlen eingebrochen war. Sie konnten nichts mehr für sie tun. 

Ich war am Boden zerstört, musste aber mehr als tapfer sein, denn daheim hatte ich 7 Welpen, die gerade 4,5 Wochen alt waren. Fame hat bis dahin gekämpft wie eine Löwin um die Welpen soweit zu bringen, dass sie es ohne sie schaffen können. Doch dann musste sie aufgeben. Dank ihrer Tochter Bruni (aus dem ersten Wurf) haben wir das aber super hingekriegt mit den Babies und sie entwickeln sich alle zu tollen Hunden. 


Da es Fame's Lebensaufgabe war für mich da zu sein, hat sie mir ihren letzten Welpen geschickt, die ihre Aufgabe jetzt übernehmen soll. Und die kleine Cleo arbeitet da auch fleißig dran.... 


Liebe Fame, ich danke dir für die gemeinsame Zeit die ich mit dir haben durfte. Ich hoffe sehr es geht dir gut da wo du jetzt bist. Ich werde dich immer in meinem Herzen tragen meine große Hundeliebe ♥️♥️♥️



 
IMG_20200609_101449_edited_edited.jpg

Untertitel des Bildes

 

015156906611


76857Deutschland

  • Facebook
  • Facebook

©2018 by Happy feet Aussies. Proudly created with Wix.com